Prägequalitäten und Erhaltungsgrade



Prägequalitäten:




polierte Platte
PP
Proof
Flan poli

Eine Sonderqualität, die bei der Prägung entsteht. Die Münze zeigt glänzende Flächen und matte Reliefs. Durch das Polieren der Münzplättchen und der Stempel entstehen diese Sammlerexemplare, die nur unter Verschluß in Münzboxen oder Blisterverpackung in den Handel kommen.



Spiegelglanz

Diese Sonderqualität entsteht bei der Prägung durch das Polieren der Stempel. Sie ist der polierten Platte ähnlich und ebenfalls nur unter Verschluß in Münzboxen oder Blisterverpackung aufzubewahren.



Handgehoben
Hgh.
uncirculated
Superbe

Die besonders sorgfältige Prägung mit normalen Münzplättchen und Stempeln ergibt diese Prägequalität. Da Kratzer und andere Beschädigungen vermieden werden, kommen diese Sammlermünzen den oben angeführten Qualitäten am nächsten. Auch diese Münzen werden nur in Verpackung gehandelt.



Normalprägung

Das sind die Münzen in unserer Geldbörse. Auch sie werden sorgfältig geprägt, aber in der Massenproduktion kommen winzig Beschädigungen schon bei der Produktion vor. Dennoch sind diese Münzen, wenn man sie genau aussucht, würdig, in eine Sammlung aufgenommen zu werden.




Erhaltungsgrade:




Stempelglanz
stgl.
Uncirculated
Fleur de coin (FDC)

Die Münzen dieses Erhaltungsgrades zeichnen sich dadurch aus, dass sie keine Abnützungsspuren und Beschädigungen aufweisen. Gelegentlich findet man auch auf den Feldern einen zarten Glanz, von dem sich der Name ableitet.



vorzüglich
vzgl.
extremly fine
Superbe (SUP)

Münzen in vorzüglicher Erhaltung waren nur ganz kurz in Umlauf. Sie weisen keine Beschädigungen und ganz geringe Abnützungen auf.





sehr schön
s.sch.
very fine
Très Beau (TB)

Dieser Erhaltungsgrad wird Münzen zugewiesen, die bereits einige Zeit umgelaufen sind. Dennoch sollen die Abnützungsspuren nicht zu groß sein. Nur ganz feine Details dürfen fehlen.




schön
sch.
fine
Beau (B)

Wenn Münzen längere Zeit benutzt werden, sind bereits deutliche Spuren zu erkennen. Die erhabenen Teile sind abgerundet, der Rand ist nicht mehr scharf und kleine Kerben treten auf.




sehr gut erhalten
s.g.e.
very good
très bien conservé (tbc)

Bei diesem Erhaltungsgrad sind die Abnützungsspuren bereits so stark, dass Details der Prägung nicht mehr zu erkennen sind. Ihre Sammelwürdigkeit kann bereits in Zweifel gezogen werden.





gut erhalten
g.e.
good
bien conservé (tbc)

Diese Münzen sind gerade noch zu identifizieren.
Aktuelles

Eine Auflistung der Steuerbefreiten Goldmünzen finden Sie unter Informationen

Aktuelles

Informieren Sie sich über die österreichische Münzgeschichte unter Galerie

Aktuelles

Informieren Sie sich über Prägequalitäten und Erhaltungsgrade unter Informationen